Wofür wird medizinisches Cannabis verwendet?

Die Verwendung von Cannabis kann eine entspannende Wirkung auf Körper und Geist haben. Es kann auch zur Schmerzbehandlung, als Entzündungshemmer, bei Gewichtsverlust, Übelkeit und Erbrechen verwendet werden. In bestimmten Fällen kann Cannabis die Schlafqualität verbessern und den Appetit anregen.

Es liegen ausreichende wissenschaftliche Ergebnisse vor, die nachweisen, dass Cannabis wirksam ist bei:

  • Schmerzen, Muskelkrämpfen und Muskelkontraktionen bei MS oder Rückenmarksschäden
  • Übelkeit, Appetitlosigkeit, extremem Gewichtsverlust und Schwäche bei Krebs und Aids
  • Übelkeit und Erbrechen infolge von Medikamenten oder Bestrahlung bei Krebs, Hepatitis C­ oder HIV-­Infektionen und Aids
  • Chronische Schmerzen – vor allem wenn die Ursache im Nervensystem begründet ist. Zum Beispiel durch Beschädigung einer Nervenbahn, Phantomschmerzen, Gesichtsschmerzen oder chronischer Schmerzen, die nach einer Heilung von Gürtelrose andauern
  • Gilles-de-la-Tourette-Syndrom
  • Therapieresistentes Glaukom

Außerdem werden immer mehr Ergebnisse und positive Berichte von Patienten und Ärzten über die Wirksamkeit von Cannabis bei anderen Erkrankungen verfügbar. Nur sind die wissenschaftlichen Beweise dafür noch unzureichend. Beispiele dafür sind die Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa, Epilepsie, Juckreiz, Migräne, Rheuma, Rheumatoide Arthritis, ADHS und Hirntrauma.

Siehe auch www.cannabis-­med.org.

Recent Posts
Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text.

Starten Sie die Eingabe und drücken Sie zur Suche die Eingabetaste.