Verabreichung von Cannabis flos durch Verdampfung und Lungeninhalation

Viele von uns haben schon von Verdampfern gehört; dabei denken wir sofort an „E-Zigaretten“ oder „E-Shishas“. Darüber hinaus gibt es aber auch noch andere Arten von Verdampfern.

Der vorliegende Artikel befasst sich mit dem Thema der Verabreichung von Cannabis flos durch Verdampfung und Lungeninhalation. Er beleuchtet diverse Aspekte der Verdampfung und unterstreicht die Bedeutung der medizinischen Verabreichungsgeräte in Kombination mit standardisiertem Cannabis flos pharmazeutischer Qualität.

Cannabis flos pharmazeutischer Qualität

Um sicherzustellen, dass die Verdampfung wirklich effektiv ist, muss das verwendete Cannabis-Produkt eine pharmazeutische Qualität aufweisen. Vollständig standardisiertes Cannabis flos gewährleistet eine konstante Dosiszusammensetzung und eine hervorragende Wiederholgenauigkeit und bietet dem Patienten und dem verschreibenden Arzt die Möglichkeit, die Dosis durch Titration effektiv anzupassen.

Ein kritischer Faktor für die Evidenzbasis für medizinisches Cannabis ist die Möglichkeit, Befunde aus verschiedenen klinischen Studien sowie Langzeitstudien miteinander zu vergleichen. Dies bedeutet, dass die genaue Qualität und Dosis des Cannabis, das für unterschiedliche Erkrankungen verwendet wird, bekannt sein sollte.

Cannabis flos von pharmazeutischer Qualität wird zur Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit sowie der Sicherheit der Patienten benötigt. Cannabis flos darf keine Verunreinigungen wie Mikroben, Pestizide und Schwermetalle enthalten, damit der Dampf unbedenklich in die Lungen inhaliert werden kann.

Ein wirksamer Verabreichungsweg

Der wirksamste Verabreichungsweg für medizinisches Cannabis ist die Inhalation. Tatsächlich ist die Verabreichung durch Inhalation eine schnelle Möglichkeit, messbare Serumspiegel der Cannabinoide zu erzielen.

„Der wirksamste Verabreichungsweg für Cannabis  ist  die Inhalation …durch die Verwendung eines Medizinprodukts zur Verdampfung lassen sich die respiratorischen Nachteile des Rauchens vermeiden.”

Ein Medizinprodukt zur Verdampfung verringert im Vergleich zum Rauchen die Konzentrationen toxischer Verbindungen wie Kohlenmonoxid, Ammoniak und polyaromatischer Kohlenwasserstoffe (PACs) ganz erheblich. Im Vergleich zum Rauchen sind höhere therapeutische THC-Konzentrationen sowie eine konsistente, reproduzierbare THC-Extraktion und Bereitstellung möglich. Der Dampf wird schnell von den Lungen absorbiert und ermöglicht den Patienten eine effektive Titration zur Optimierung ihrer Dosis nach Maßgabe der Schwere der Symptome, der Verträglichkeit und der Vermeidung von Nebenwirkungen. Der schnelle Wirkungseintritt bei inhaliertem Cannabinoid erleichtert die Titration der Dosis, während die Patienten bei standardisierten Cannabis-Produkten eine genaue Dosis verabreichen können.

In der Praxis konzentrieren sich die Patienten unter Aufsicht des verschreibenden Arztes zu Beginn auf die Feststellung eines Dosierungsbereichs, der bei ihrer spezifischen Erkrankung funktioniert. Im Durchschnitt verwenden Patienten im Rahmen des niederländischen Programms für medizinisches Cannabis nur 0,7 Gramm Cannabis flos pro Tag, auf mehrere Dosierungen verteilt.

Das Rauchen von Cannabis in Form von Zigaretten (Joints) ist  immer noch die üblichste Art des Konsums für die medizinische Verwendung sowie den Freizeitkonsum auf internationaler Ebene. Der Vorteil der Verdampfung gegenüber dem Rauchen ist offensichtlich in den Reizungen und Atemwegskomplikationen durch das Rauchen begründet. Cannabis flos-Dampf enthält Nicht-THC-Bestandteile, einschließlich entzündungshemmender Terpene, die die Lungen vor der Reizung schützen. Dadurch ist die Verdampfung die offensichtlich gesündere Alternative zur Verabreichung der gesamten Palette an therapeutischen Verbindungen, die in der Cannabis-Pflanze enthalten sind.

Patientenperspektiven und Optionen

Erhebungen zur Patientennutzung unterstreichen die Bedeutung der Verdampfung. Mehrheitlich erteilen die Umfrageteilnehmer dem Inhalationsweg bessere Zufriedenheitsnoten (Zustimmungsnoten). Generell waren Medikamente auf Cannabiskrautbasis (Ganzpflanzenzubereitungen) erfolgreicher als andere Produkte, die isolierte Cannabinoide enthielten.

Während das Rauchen international eine beliebte Verabreichungsmethode ist, suchen die Patienten offensichtlich nach einer Alternative zum Rauchen. Die Patienten wünschen sich einen verlässlich, erschwinglichen und tragbaren Verdampfer zur Verabreichung von Cannabis flos. Heute befassen sich diverse Forschungsprojekte mit der fortschrittlichen Verabreichungstechnologie. Einige Beispiele für wichtige Entwicklungen bei den Medizinprodukten für die Verdampfung unter Verwendung von standardisiertem Cannabis flos beinhalten den Syqe® Inhaler (Syqe Medical) und den Bedromedic® Verdampfer.  Alle diese Produkte haben sich im Zusammenhang mit den Qualitätsprüfungen und den klinischen Studien auf standardisiertes Cannabis flos von Bedrocan gestützt.

vaporizer-bedrocan

Medizinprodukte zur Verdampfung ergeben standardisierte Dosierungen und dienen der Qualitätssicherung, Sicherheit und Wirksamkeit. Dank dieser technischen Fortschritte bei der Verabreichung kann das Rauchen von Cannabis flos schon bald der Vergangenheit angehören. Auf der Grundlage ordentlicher wissenschaftlicher Studien wird medizinisches Cannabis flos zum akzeptablen Behandlungsmittel für Patienten, verschreibende Ärzte und Aufsichtsbehörden.

Exposition über die Umgebungsluft

Der Inhalt von exhaliertem Cannabis-Dampf enthält keine pyrolytischen Verbindungen für die Exposition über die Umgebungsluft. Es ist jedoch noch nicht genau geklärt, wie sich der exhalierte Dampf in der Luft verteilt und ob dieser Dampf signifikante Mengen an Cannabinoiden enthält. Bisher sind keine Dispersionsstudien in Bezug auf die Dampfwolke durchgeführt worden. Daher ist noch nicht geklärt, ob die passive Aufnahme von Cannabinoiden ein Berufsrisiko für medizinische Fachkräfte und andere Betreuungspersonen darstellt. Obwohl die Konzentrationen vermutlich für die Gesundheit und Sicherheit nicht kritisch sind, sollten in der Zukunft entsprechende Forschungen in die Wege geleitet werden.

Verdampfer

Inhalation

Verabreichung
Durch die Lungenabsorption lässt sich die tägliche Gesamtaufnahme möglicherweise verringern.

Flos or granulate

Verabreichungsform
Cannabis flos und Granulat. Ein Dampf aus Cannabinoiden und Terpenoiden.

Onset Fast

Onset
Hochwirksam mit schneller Wirkung. Zwischen 2-10 Minuten.

Duration

Dauer
Zwischen 2-4 Stunden.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text.

Starten Sie die Eingabe und drücken Sie zur Suche die Eingabetaste.